Die RLS-19 wurden am 31.10.2019 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur amtlich bekannt gemacht. Als Nachfolger der im Jahr 1990 eingeführten RLS-90 werden mit Ihr in Zukunft die Lärmimmissionen von Straßen berechnet. Durch die Änderung der 16. BImSchV ist die RLS-19 zum Stichtag 01.03.2021 für Verfahren im Einflussbereich der 16.BImSchV anzuwenden.