Literatur

Vorträge, Veröffentlichungen und Rechtsvorschriften

 

Literaturverzeichnis

Konsequenzen aus der Entscheidung des BVerwG für die Lärmkontingentierung von Gewerbe- und Industriegebieten Anmerkung zum Urteil des BVerwG vom 7.12.2017 – 4 CB 7.16

Kategorie: Bauleitplanung

Abdruck in der I+E - Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel 03/2018

Quelle: Bekon Akustik

Fachtechnische Stellungnahme zur Entscheidung des Bayerischen VGH zu Geräuschkontingenten nach der DIN 45691 wegen fehlender Rechtsgrundlage der Festsetzung bei geräuschemittierenden Nutzungen in mehreren Etagen eines Gebäudes

Kategorie: Bauleitplanung

Abdruck in der I+E - Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel 03/2017

Quelle: Bekon Akustik

Allgemeines zu flächenbezogenen Schallleistungspegeln und neue Festsetzungsmöglichkeit zur Immissionswirksamkeit

Kategorie: Bauleitplanung
Quelle: Bekon Akustik

Abstände zwischen Industrie- bzw. Gewerbegebieten und Wohngebieten im Rahmen der Bauleitplanung und sonstige für den Immissionsschutz wichtige Abstände

Kategorie: Rechtsverordnungen

Abstandserlass -RdErl. d. Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - V-3 - 8804.25.1 v. 6.6.2007

Quelle: extern

Zweiunddreißigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung – 32. BImSchV)

Kategorie: Rechtsverordnungen

Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung vom 29. August 2002 (BGBl. I S. 3478), die zuletzt durch Artikel 110 der
Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist

Quelle: extern

Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmenverordnung – 24. BImSchV)

Kategorie: Rechtsverordnungen

Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmenverordnung vom 4. Februar 1997 (BGBl. I S. 172, 1253), die durch Artikel 3 der
Verordnung vom 23. September 1997 (BGBl. I S. 2329) geändert worden ist


Achtzehnte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Sportanlagenlärmschutzverordnung -18. BImSchV)

Kategorie: Rechtsverordnungen

Sportanlagenlärmschutzverordnung vom 18. Juli 1991 (BGBl. I S. 1588, 1790), die zuletzt durch Artikel 1 derVerordnung vom 1. Juni 2017 (BGBl. I S. 1468) geändert worden ist


Sechzehnte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verkehrslärmschutzverordnung – 16. BImSchV)

Kategorie: Rechtsverordnungen

Verkehrslärmschutzverordnung vom 12. Juni 1990 (BGBl. I S. 1036), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 4.
November 2020 (BGBl. I S. 2334) geändert worden ist

Quelle: extern

Geräuschkontigentierung in der Bauleitplanung DIN 45691

Kategorie: Bauleitplanung

Vortrag zum Thema „Lärmschutz in der Bauleitplanung“ am Landesamt für Umweltschutz (LfU) zur Lärmkontingentierung nach der DIN 45691 „Geräuschkontingentierung“

Quelle: Bekon Akustik

Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm – TA Lärm)

Kategorie: Rechtsverordnungen

Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm - TA Lärm) vom 26. August 1998 (GMBl Nr. 26/1998 S. 503), geändert durch Verwaltungsvorschrift vom 01.06.2017 (BAnz AT 08.06.2017 B5)


Lärmkontigentierung in industriellen Bestandsanlagen

Kategorie: Bauleitplanung

Vortrag im Zuge der Länder Immissionsschutztage 2011 zur Kontigentierung nach DIN 45691 "Geräuschkontigentierung" in Bestandsanlagen
Inhalt:
- Auswirkung auf Emittenten und schutzbedürftige Nutzungen im Umfeld
- Systematik der Geräusch-Kontingentierung nach DIN 45691
- Durchführung der Lärmkontingentierung
- Ermittlung der Vorbelastung
- Ermittlung der „Zusatzbelastung“ – Bestehende Betriebe im Plangebiet
- Ermittlung der „Zusatzbelastung“ – Genauigkeit der Datenerhebung

Quelle: Bekon Akustik

Die schalltechnische Überplanung von bebauten Gewerbe- und Industriegebieten mit Emissionskontingenten, DIN 45691:2006-12 Geräuschkontingentierung – Publikation I+E – Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel

Kategorie: Bauleitplanung

Veröffentlichung I+E - Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel:
"Die schalltechnische Überplanung von bebauten Gewerbe- und Industriegebieten mit Emissionskontingenten"

Zusammenfassung: Bei einer Neuaufstellung von Bebauungsplänen für Gewerbe- oder Industriegebiete stellt sich oftmals die Frage nach einem wirksamen Lärmschutz für umliegende Wohnnutzungen. Um zu verhindern, dass durch die anzusiedelnden Gewerbebetriebe das zulässige Lärmschutzniveau überschritten wird, kann im Bebauungsplan eine Geräusch-Emissionskontingentierung auf der Grundlage der „DIN 45691 Geräuschkontingentierung“ festgesetzt werden. Besondere tatsächliche wie rechtliche Probleme ergeben sich, wenn bestehende – festgesetzte oder faktische – Gewerbe- oder Industriegebiete, die ganz oder überwiegend bereits bebaut sind, einer Emissionskontingentierung unterzogen werden. Hier stellt sich zusätzlich die Aufgabe, die vorhandenen Lärmemissionen der zu überplanenden Betriebe zutreffend zu ermitteln und zu bewerten, sowie die zulässigen Lärmemissionen so festzusetzen, dass einerseits die Betriebe nicht unzulässig eingeschränkt und andererseits den umliegenden schutzbedürftigen Nutzungen (i.d.R. Wohngebiete) keine zu hohen Lärmimmissionen zugemutet werden. Zudem können im Plangebiet faktische Gemengelagen aus gewerblichen und Wohnnutzungen vorliegen, die eine Bestandssicherung weiter erschweren. Im folgenden Beitrag sollen einige praxisrelevante Punkte näher beleuchtet werden.

Quelle: Bekon Akustik

Immissionen von Gewerbe- und Industriegebieten – Konfliktbewältigung

Kategorie: Bauleitplanung
Quelle: Bekon Akustik

Rechtsgrundlagen des Lärmschutzes und ihre Bedeutung für die Bauleitplanung

Kategorie: Bauleitplanung

Übersicht über die Rechtsgrundlagen und in der Bauleitplanung möglicherweise tangierten Vorschriften und Verordnungen

Quelle: Bekon Akustik