Impressum    Home    Kontakt    English 
 
   
   Akkreditierung
   Kundenportfolio
   Beispielprojekte

 

   UNTERNEHMEN      LEISTUNGEN      QUALITÄT      LITERATUR      LINKS  
vertback1.gif (818 Byte)
 

Beispielprojekte

Powerplant Brasilien
Kunde:
Systemlieferant für Energieversorger Brasilien (Turn-Key-Anlage)

Aufgabenstellung:
Die Aufgabenstellung dieses Auftrags

bestand in dem technischen Nachweis,
dass die Bauausführung einer Motorenanlage (Power-Plant) zur Energiegewinnung mit ca. 40 MW Leistung die schalltechnischen Anforderungen des Kunden sicherstellen kann.
Unsere Leistung:
Erstellung eines Lärmminderungskonzeptes mit einer nachprüfbaren Dokumentation.
Die in diesem Konzept angewandten Rechenmethoden basieren auf internationalen Standards.
Aufgrund unserer Erfahrung in den Bereichen Maschinenakustik, Bauphysik und Schallausbreitungsberechnungen und mit Hilfe von umfangreichen Software-Paketen war es möglich die Anlage so zu planen, dass sämtliche Schallparameter (z.B. für Kontrollraum, angrenzende Nachbargebäude etc.) eingehalten werden konnten.



Logistikzentrale Deutschland
Kunde:
Internationaler Reifenhersteller


Aufgabenstellung:
Durch ein geändertes Logistikkonzept war eine neue Logistik-Halle bei einem bestehenden Omnibushersteller erforderlich. Die Aufgabe für uns bestand darin, die Errichtung und den Betrieb der Logistik-Halle auch nachts zu ermöglichen, ohne die zulässigen Lärmimmissionen in einem nahegelegenen reinen Wohngebiet zu überschreiten und zugleich das zulässige Lärmkontingent für den Omnibushersteller nicht einzuschränken. Das Baugrundstück lag in einem unüberplanten Außenbereich (kein Bebauungsplan und keine gewerbliche Fläche im Flächennutzungsplan!). Auf Basis dieser Rahmenbedingungen war eine kurzfristige Umsetzung vorgegeben.

Unsere Leistung:
Erstellung eines Lärmkonzeptes für die Änderung des Flächennutzungsplanes, die Aufstellung eines Bebauungsplanes und für die Genehmigungsplanung für den Bau und Betrieb der Halle. Dabei erfolgte eine Abstimmung mit den Vertretern des Omnibusherstellers und den Genehmigungsbehörden. Dies alles konnte nur in sehr enger Abstimmung mit dem Auftraggeber, dem Planungsbüro für die Logistik-Halle und dem Stadtplanungsbüro erfolgen.

Wichtig war hier auch die umfassende Unterstützung durch die Kommune, für die dieses Projekt eine zentrale Rolle in der Wirtschaftsförderung darstellte. Durch die Betreuung der BEKON Lärmschutz & Akustik GmbH konnten innerhalb eines halben Jahres alle schalltechnischen Aufgabenstellung, von der Bauvoranfrage über Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung eines Bebauungsplanes bis hin zur Baugenehmigung, gelöst werden.
vertback2.gif (818 Byte)
vertback1.gif (818 Byte)
BEKON Lärmschutz und Akustik GmbH   ·    Immissionsschutz   ·   Erschütterungsuntersuchung   ·   Bau- und Raumakustik    ·   Industrie- und Arbeitslärm